Einmal Werbetrommel rühren…

Endlich ist er (so gut wie) fertig und geht bald in Druck – Der Kröt und Schuhuu Kalender für 2013!
Nun möchte ich ihn nochmal kurz vorstellen (und ja, ein wenig Werbung dafür machen) und einen Einblick geben wie es zu den beiden Figuren, den vielen Bildern und allem so überhaupt kam.

Wie alles anfing:
Es war im Frühjahr 2011 als es mit ein paar wirklich kleinen Kritzeleien begann – immer wieder eine kleine Szene mit Schildkröte und Eule. Beim Spielen, beim Essen, beim Sandburgenbauen, in Paris, am Bahnhof… über 50 Bilder entstanden auf einem kleinen Din A7 Block mit Bleistift. Oft in nur 5 Minuten.
Diese wurden mit dem Handy abfotografiert und per Mail verschickt. Als Muntermacher, Aufheiterung, kleine Freude. Erst an nur eine Person, später an immer mehr Freunde.
Irgendwer –Manulein war’s, mein ich– fing an diese Kritzelbilder mit Photoshop zu colorieren um den Umgang mit dem Programm zu üben. Irgendwann wurde fast um die Wette ausgemalt. Erst auf den Handyfotos (oft mit Bleistift, Tisch usw. im Hintergrund), später auf Scans der Motive.
Als Achim dann noch eine traumhafte Geschichte über eine ganz besondere Freundschaft schrieb, wurde klar, das muss weiter gehen. Nur wie?

"Hu?" "Bu?" – Die ersten beiden und ein coloriertes Handyfoto.

„Hu?“ „Bu?“ – Die ersten beiden und ein coloriertes Handyfoto.

Im Herbst kam die Idee: Ein Kalender für 2012 soll es werden! 12 Motive über einem großen Kalendarium zum Eintragen der Termine. Ein Streifenkalender wurde gedruckt und alle 75 Stück fanden auch einen neuen Platz an vielen verschiedenen Wänden.
Außerdem wurde jeden Monat das aktuelle Motiv zum Download angeboten. Zu verschiedensten Anlässen entstanden weitere Motive, zum Beispiel die Karte zum Muttertag.

Der Streifenkalender für 2012.

Der Streifenkalender für 2012.

Das Jahr ist nun fast schon wieder um. Die gute Resonanz hat dafür gesorgt, dass es aber auch für das kommende Jahr wieder einen Kalender geben wird. Seit Wochen wird gekritzelt, gescribbelt, gezeichnet und in Photoshop gepinselt. Eine Neuerung wird ihn aber noch viiieeel besser machen!

Skizzen, Zeichnung und Coloration in Photoshop – ein neues Motiv entsteht.

Skizzen, Zeichnung und Coloration in Photoshop – ein neues Motiv entsteht.

Ein kleiner Überblick, ein kleiner Einblick, ein kleiner Ausblick…

Ein kleiner Überblick, ein kleiner Einblick, ein kleiner Ausblick…

Damit das Kalendermotiv ganz einfach zur Postkarte werden kann, haben wir da schon mal etwas vorbereitet! Nur noch ausfüllen, ein paar liebe Zeilen, Abschneiden, Marke drauf und Ab die Post!
– Danke Becci für den Tipp!
Da nun aber noch soooo viel Platz auf der Rückseite ist und diese nicht leer bleiben sollte, kann der Kalender noch viel mehr! Zu jedem Monatsmotiv gibt es auf der Rückseite noch etwas zu tun: Rezepte zum Nachkochen oder -backen, Spiel- und Bastelanleitungen oder einfach eine wissenswerte Geschichte – Thematisch passend. Dafür wurde viel recherchiert und im Bekanntenkreis mit gedacht.
– Danke an Meike für das leckere Rezept, an Indie und all die anderen für das Brainstormen!

Auf den Rückseiten gibts dieses Mal auch was!

Auf den Rückseiten gibts dieses Mal auch was!

Nun zu den wichtigsten Infos:
Der Kalender hat das Format 105 x 445 mm mit einer Wire-O-Bindung oben und wird er auf glänzendes 170g Papier gedruckt in einer schönen, kleinen Auflage von nur 50 Stück. Dafür kann man ihn auch handsigniert und mit Widmung bekommen.

Und wie kann man in bekommen?
Wer nun Interesse an einem solchen Streifenkalender hat, kann sich gerne für alles Weitere mit mir in Verbindung setzen. Zum „Selbstkostenpreis“ und Versandaufwand wird er verschickt. Bitte schreibt mir eine kurze Email an mail@leonipfeiffer.de. Ich melde mich dann sobald es Neues gibt!
Denn ein bisschen Arbeit ist noch zu tun…

*

6 Gedanken zu “Einmal Werbetrommel rühren…

  1. Liebe Freunde,
    vielen lieben Dank für die vielen Rückmeldungen und Bestellungen! Ich bin ziemlich überwältigt und sprachlos. Und nun voller Schwung für die letzten Zeichnungen. An die mache ich mich jetzt, damit er auch wirklich bald fertig ist, mit allem Drum und Dran!
    Liebe Grüße
    leo*

  2. Er ist da! Endlich ist er da! Und er sieht toll aus! Freude!
    Nun geht es ans Verpacken, damit sie auch vor Weihnachten bei Euch ankommen und Ihr sie verschenken könnt. Ende der Woche spätestens sollten sie unterwegs sein, die ganzen Kalender!

    Verschneite Grüße *

  3. So meine lieben Freunde,
    Es sind alle weg, verteilt, verschenkt und hoffentlich auch aufgehangen. Das ist so toll! Vielen Dank nochmal an alle für Unterstützung, Zeit, Geduld, Gespräche, Weitersagen und und und! Habe dadurch viel Energie bekommen und hoffe sie weit ins neue Jahr zu transportieren und wiederum weiter zu geben.
    Liebe Grüße
    Die Kritzeltante *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.