Florale 80

Zu einem runden Geburtstag verschenkt man ja gern mal eine etwas besondere Karte. Diese hier wurde bei mir bestellt mit den Worten „Nicht so was typisches für das Alter“, keine Karte die sagt „Geschafft“, sondern Freude bringt.
Ich denke, das sie der Dame, die immer noch ihren Blumengarten hegt und pflegt.

Hier die paar Schritte zu einer schönen, bunten Geburtstagskarte mit Frühlingsblumen:

Step 1: Vorzeichnungen. Durch Kreise werden die großen und kleineren Blüten ausgewogen verteilt.

Step 1: Vorzeichnungen. Durch Kreise werden die großen und kleineren Blüten ausgewogen verteilt.

Step 2: Die großen Blüten werden mit wasserfestem Tusche-Fineliner gezeichnet.

Step 2: Die großen Blüten werden mit wasserfestem Tusche-Fineliner gezeichnet.

Step 3: feinere Linien für feinere Blüten mit einem dünneren Fineliner.

Step 3: feinere Linien für feinere Blüten mit einem dünneren Fineliner.

Wichtig ist die gleichmäßige Verteilung der Größen: Zum einen brauchen die großen Blüten mehr Platz, zum anderen muss man die schmalen Stellen der Zahl (oder auch des Buchstabens) genug füllen, damit die Form zur Geltung kommt. Dazu eignen sich viele kleine Blumen oder auch die Blätter der Pflanzen wie oben auf dem Bild (Step 3) zu sehen an der Ranunkel nach unten zum Fuß der Acht.

Step 4, 5, 6…: weiter zeichnen bis die Zahl vollständig gefüllt ist.

Step 4, 5, 6…: weiter zeichnen bis die Zahl vollständig gefüllt ist.

Fertig mit der Tuscheillustration: Nun abwarten vor dem Radieren, damit die Tusche auch wirklich getrocknet ist und nicht dabei verwischt.

Fertig mit der Tuscheillustration: Nun abwarten vor dem Radieren, damit die Tusche auch wirklich getrocknet ist und nicht dabei verwischt.

Nach der Tuschezeichnung kommt die Farbe: Je nach gewählten Blumen wird das Bild mehr oder weniger bunt. Hier waren es Iris, Hyazinthe und Vergissmeinnicht in Blau mit kleinen gelben Akzenten, gelbe Blüten (deren Name mir leider entfallen ist), orange-roten Ranunkeln und roten Rosen.

Coloration: Mit Aquarellfarbe werden die einzelnen Blüten eingefärbt.

Coloration: Mit Aquarellfarbe werden die einzelnen Blüten eingefärbt.

Detailansicht: Wunderbar bunt kommt diese 80 im floralen Schmuck daher.

Detailansicht: Wunderbar bunt kommt diese 80 im floralen Schmuck daher.

Fertigstellung: Die Illustration wurde auf eine Klappkarte mit passendem Umschlag geklebt und so verschenkt.

Fertigstellung: Die Illustration wurde auf eine Klappkarte mit passendem Umschlag geklebt und so verschenkt.

Zeitaufwand:
Tuscheillustration 15 Minuten, Coloration mit Aquarellfarben 10 Minuten, Zuschneiden und aufkleben 5 Minuten.

Verwendetes Material:
Papier – Clairefontaine Aquarelle Etival, 300g – kalt gepresst
Fineliner – Uni-Ball eye micro und ShinhanArt Touch Liner 0.05
Karte mit Umschlag – Heyda

Nicht nur mit Frühlingsblumen beschäftige ich mich in meinem aktuellen Skizzenbuch. Einige Bilder sieht man bereits in meinem Instagram-Feed. Weitere, und ein Bericht zum verwendeten Skizzenbuch werde ich demnächst hier veröffentlichen.

Bis dahin – Genießt das frische Grün da draußen! *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.